Aktivriege
Damenriege
Männerriege
Frauenriege
Jugendriegen
     
 
Home
Verein
News
Ländlertröffe
Kalender
Trainingsplan
Anlässe
Gästebuch
Galerie
Downloads
Sponsoren
Links
Kontakt
Alphütte
 
     
   
   


alle Sponsoren »
   
     
   
   
Heute hat kein Mitglied des TV Hundwil Geburtstag..

   
     
   
   

login

   
 
 
Gästebuch


« Einen neuen Eintrag verfassen »
 
Anzahl der Einträge: 1501

Heimleiter

saleti samaleti.ich bis euen heimleiter.hoffä ihr hend dä muskelkater au überstandä.also denket dra bliebäd suber und bis zu dä nögschtä sitzig.euen heimleiter:drillmaster


gfrörli
gfrörliverein dogwilcity

hets nüd no meh fotene ome vom skiweekend?!?


Sonja
TV Hundwil

Hei Cornelia und Erika
Dankä viel mol förs organisiärä vo dem schönä, glattä, erläbnissrichä und festigä Ski-Weekend.
Gruss Sonja


carmen

suppe skiiweekend gseeh...:party1

:klatsch


Medical talk

Liebe Skifreunde,
wie jüngste Studien belegen, ist das Skifahren seit dem letzten Samstag noch gefährlicher geworden.
Der regionalbekannte Allgemein- und Alternativmediziner Dr. med. Fenjamin Bässler hat am letzten Wochenende, an einem Selbststudium, herrausgefunden, das das einatmen von Schneeflocken wärend der rassigen Abfahrt zu schlimmen Lungendesfunktionen führen kann. Seine These lautet, wenn wir mit offenem Munde die Schneeflocken einatmen, kann das zu Wasser auf der Lunge führen!!
Diese Nachricht erschütterte die ganze Welt.
Jedoch haben die Bergbahnen Arosa bereits reges Intresse an den erkrankten Patienten bekundet. Ihre Lösung auf das nun wirklich grosse und auch weltverändernde Problem lautet wie folgt: Wenn eine Person mehr als Zehnkommasexvierdrei Schneeflocken eingeatmet hat, gilt er als sehr gefährtete Person. Diejenigen sollen sich schnellstmöglichst bei der Tahlstation melden, wo sie dann umgehend in eine Art gekühlte Karantäne überführt werden. Das Ziel dieses Projektes, dient dazu, den Patienten so weit zu unterkühlen, dass die zerschmolzenen Schneeflocken auf der Lunge wieder gefrieren. Die Patienten werden dann umgehen auf das Weisshorn befördert wo sie dänn wieder als Schneekanone eingesetzt werden können. So gibt der Mensch der Natur ihre natürliche Energie vollends zurück.
Personen die sich dieser Tortour nicht unterziehen wollen, werden in die "Gadenbar" gefahren, wo sie mittels mindestens 28 Schlummis so dem Körber jegliches Wasser enziehen. Wo mit die Gefahr ebenfalls behoben werden kann.
Wir sehen dieses Problem wurde so schnell relativier, wie es aufgekommen ist.
Ein Dank gebührt trotzdem dem Mediziner Fenjamin Bässler, der solche Optionen im Schneeverkehr prüft, und wenn auch zu unrecht an die grosse Glocke hängt.

medical-talk-team


sändy

Hei mak du magsch es scho nüd velide jetzt bisch scho wieder chrank.... aso ebe chrank i glob eher no e chli am usnüechtere oder????




Hoi Mak, bisch damol grad inä anders Skigebiet go schiinä oder hesches damol gschaft zom de Aschluss phalte?:-):hat2



TV Hundwil

Isch doch glatt gse das wuchäend...
Gruss Mak


gfrörli

ond scho isch wieder vebi:-(


Ski-Raser

Juhu, bald Ski-Weekend...


Weitere Einträge:
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 »
tvh_guestbook v1.1© beni fässler
   
   
 
Im Moment findet keine Umfrage statt.
 
Alte Umfrageresultate»
   
     
   
    TV Hundwil:
Herbstkurs Aktive/Jugend
27.10.2018

Aktivriege:
ATV Volleyball Meisterschaft - Vorrunde
03.11.2018

Jugendriegen:
Jugend Challenge
3./4.11.2018

TV Hundwil:
ATV Delegiertenversammlung in Hundwil
17.11.2018

Alle Termine/Details »
   
     
 
 
 
Online: 9
Heute: 82
Gestern: 224
Gesamt: 1405408

Besucherstatistik »
 
     
   
    19.10.2018 - 14:20 Uhr