Aktivriege
Damenriege
Männerriege
Frauenriege
Jugendriegen
     
 
Home
Verein
News
Ländlertröffe
Kalender
Trainingsplan
Anlässe
Gästebuch
Galerie
Downloads
Sponsoren
Links
Kontakt
Alphütte
 
     
   
   


alle Sponsoren »
   
     
   
   
Heute hat kein Mitglied des TV Hundwil Geburtstag..

   
     
   
   

login

   
 
 
Bericht
 
TV Hundwil - ATV Unihockeymeisterschaft Aktive/Damen 03.04.2019

Am letzten März-Samstag fand wiederum die beliebte ATV Unihockeymeisterschaft der Aktiven und Damen statt. Bei prächtigem Wetter trafen wir uns nach dem Mittag und machten uns auf den Weg nach Gais. Die Aktivriege war wie immer mit zwei Teams vertreten und dieses Jahr nahm auch unsere Damenriege wieder teil.

Punkt 14:00 Uhr startete unsere Jungmannschaft der Aktivriege TV Hundwil 2 ins Turnier der Kategorie 2. Zuerst gegen Speicher, die wir stets im Griff hatten und souverän 2:1 besiegen konnten. Auch die folgenden zwei Spiele gegen Urnäsch 2 (2:0) und Schwellbrunn 3 (2:1) liefen für uns und wir konnten zwei weitere Siege verbuchen. Die Qualifikation für den Viertelfinal war somit bereits auf sicher. Im letzten Spiel gegen Bühler gab es noch ein 1:1 Unentschieden, doch der Gruppensieg war Tatsache. Im Viertelfinal mussten wir gegen die Vorderländer aus Heiden antreten. Es stellte sich rasch heraus, dass die andere Gruppe allgemein stärkere Teams hatte. Wir als vermeintlicher Favorit kämpften erfolglos gegen die Defensive und Heiden machte die Tore. Somit ging der Viertelfinal ein wenig enttäuschend verloren. Dennoch konnten wir mit dem Gruppensieg und der gesamten Leistung zufrieden sein.

Für TV Hundwil 1 ging es auch dieses Jahr in der Kategorie 1 um den Meistertitel. Hier stand einige Jahre Erfahrung auf dem Platz und wir hatten nichts zu verlieren. Gegen Schwellbrunn 1 starteten wir mit einem sicheren 0:0 ins Turnier. Danach stand das Derby gegen Stein 1 an. Bis ca. 2 Minuten vor Schluss stand es noch 2:2, ehe wir die Sache klar machten und mit 4:2 als Sieger hervorgingen. Das stark besetzte Säge Herisau 1 wartete im nächsten Spiel auf uns. Mit 0:4 hatten wir dann auch nichts zu melden. Für das letzte Gruppenspiel gegen Waldstatt 2 stiess noch Beni Fässler zum Team. Es reichte leider nicht ganz zu einem weiteren Sieg und wir mussten uns mit einem 2:2 begnügen. Dank der Schützenhilfe von Stein schlossen wir die Gruppenphase auf dem 2. Rang ab. Im Viertelfinal ging es somit weiter gegen Urnäsch 1. Dies war ein umkämpftes Duell und nach Ende der 10 Minuten stand es tatsächlich 2:2. Eine 3-minütige Verlängerung stand an. Wir wollten den Sieg unbedingt und machten mächtig Druck. So dauerte es auch nicht lange, bis wir das golden Goal schossen und doch noch im Halbfinal standen. Da kam es zum interessanten Duell gegen Waldstatt 1. Der Titelverteidiger spielte auch dieses Jahr stark und liess uns keine Chance auf den Sieg. Somit ging es im kleinen Final gegen Gais 1 um Bronze. Diese hatten jedoch einen bekannten Torhüter vom UHA dabei, der all unsere Chancen vernichtete. Dafür bekamen wir zwei Gegentore und so ging auch dieses Spiel noch verloren. Mit dem Platz unter den besten vier waren wir auf diesem Niveau trotzdem zufrieden.

Unsere Damenriege nahm das Turnier nach letztjähriger Absenz ebenfalls wieder in Angriff. Gespickt mit jüngeren und älteren Spielerinnen ergab sich ein guter Team-Mix. Im Startspiel gegen die Titelverteidigerinnen aus Schwellbrunn setzte es eine 2:4 Niederlage ab. Weiter ging es mit einem 0:0 gegen Urnäsch und einer 2:3 Niederlage gegen Gais. Gegen den DTV Bühler konnten wir mit einem 2:2 den 2. Punkt gutschreiben lassen. Im letzten Gruppenspiel schlugen wir Wolfhalden mit 4:1 und qualifizierten uns für den Viertelfinal. Dort gegen Schönengrund gab es auch nach der Verlängerung keinen Sieger und das Penaltyschiessen musste entscheiden. Anita Messmer behielt die Nerven und versenkte als einzige ihren Versuch. Im Halbfinal wieder gegen Schwellbrunn konnten wir erneut nicht reüssieren und durften dafür im kleinen Final gegen Waldstatt antreten. Dank einem 1:0 Sieg standen wir somit auf dem Podest und durften den guten 3. Rang feiern.

TV Hundwil 1
Tobias Nessensohn (Goali)
Fredy Ammann
Reto Ammann
Stefan Reifler
Beni Fässler
Beat Knöpfel
Dominik Steingruber

TV Hundwil 2
Mario Speck (Goali)
Roli Müller
Joel Löhrer
Christian Stark
Ivo Tobler
Simon Meier
Andreas Reifler

DTV Hundwil
Fabienne Speck (Goali)
Jeannine Bischof
Anita Messmer
Sonja Frischknecht
Sandra Oertle
Karin Koller
Isabelle Räss
Sabrina Krüsi
Edith Zuberbühler

IMG7618.JPG 
  

(Verfasser: OT | 115 mal gelesen)
   
   
 
Im Moment findet keine Umfrage statt.
 
Alte Umfrageresultate»
   
     
   
    TV Hundwil:
ATV Präsidenten- und Leiterkonferenz
26.04.2019

TV Hundwil:
23. Hondwiler Ländlertröffe
27.04.2019

Damenriege:
Trainingsabend
04.05.2019

Aktivriege:
Trainingsvormittag
04.05.2019

Alle Termine/Details »
   
     
 
 
 
Online: 2
Heute: 92
Gestern: 387
Gesamt: 1460249

Besucherstatistik »
 
     
   
    08.04.2019 - 22:23 Uhr